gvv Aktuell

LH Hans Niessl: Eindeutiger Auftrag, den erfolgreichen burgenländischen Weg fortzusetzen

6. Dezember 2005
Niessl sieht im Wahlsieg der SPÖ eine Anerkennung der erfolgreichen Arbeit, die das Team Burgenland in den vergangenen Jahren geleistet hat.
Nach der Wahl in der Steiermark werte ich das Ergebnis auch als weiteren Denkzettel für die Politik der Bundesregierung, die den ländlichen Raum in den letzten Jahren massiv geschwächt hat, so Niessl. Burgenlands SP-Chef LH Hans Niessl sieht im Wahlsieg der SPÖ bei den Landtagswahlen einen deutlichen Auftrag, den erfolgreichen burgenländischen Weg fortzusetzen und ein Votum für klare Verhältnisse.
Er dankt den Wählerinnen und Wählern für das große Vertrauen und dem Team Burgenland für den enormen Einsatz, der mit diesem ausgezeichneten Wahlergebnis belohnt wurde.
Niessl: Damit haben wir Sozialdemokraten unser Wahlziel ganz klar erreicht. Er sehe darin eine Anerkennung der erfolgreichen Arbeit, die das Team Burgenland in den vergangenen Jahren geleistet hat.
Nach der Wahl in der Steiermark werte ich das Ergebnis auch als weiteren Denkzettel für die Politik der Bundesregierung, die den ländlichen Raum in den letzten Jahren massiv geschwächt hat, so Niessl weiter.
Die SPÖ werde mit diesem klaren Auftrag sehr verantwortungsvoll umgehen - er werde in den nächsten Tagen alle im Landtag vertretenen Parteien zu Gesprächen einladen, damit der erfolgreiche burgenländische Weg fortgesetzt werden kann.


Alle Ergebnisse der Gemeinden finden Sie hier!


zurück