gvv Aktuell

Postämter: Nächste Schließungswelle rollt bereits

6. Dezember 2005
Schmid Börsegang der Post ist Vorbote der nächsten Schließungswelle
Eisenstadt, 28.09.2005 - Der Gemeindevertreterverband Burgenland spricht sich vehement gegen die Post-Privatisierungspläne der Bundesregierung aus. Der geplante Börsegang der Post ist Vorbote der nächsten Schließungswelle.
GVV-Präsident Schmid: Das Burgenland hat seit 2000 bereits 64 Postämter verloren. Wird die Post jetzt über die Börse verscherbelt wie von der Bundesregierung geplant, dann sehe ich für die flächendeckende Postversorgung im Land schwarz. Schmid: Zu den bereits geschlossenen Postämtern könnten noch 20 weitere 


zurück