gvv Aktuell

Bieler fordert Teamgeist und Einsatz für Großpetersdorf

24. Juli 2007
Mitgliederversammlung am Freitag: Alle sollen mitreden können

Oberwart, 25. Juli 2007. - Teamgeist und Einsatz statt egoistische Einzelgänge fordert Landesrat Helmut Bieler im Zusammenhang mit der Entwicklung in der SPÖ Großpetersdorf. Als Bezirksvorsitzender der SPÖ lud Bieler für kommenden Freitag eine Mitgliederversammlung (Beginn: 19:00 Uhr) ein: Das ist der Wunsch vieler Mitglieder, die zu Recht darauf verweisen, dass Bürgermeister Winfried Kasper bei der letzten Mitgliederversammlung am 25. Mai einstimmig zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt wurde. Ein Treffen, wie die letzte Ausschuss-Sitzung, kann dieses Ergebnis der Basis natürlich nicht außer Kraft setzen, betont Bieler. Das sei nicht rechtmäßig und außerdem ein Affront gegenüber den Mitgliedern: Es ist eine Frage des Respekts vor jedem Einzelnen, dass in so einer wichtigen Angelegenheit möglichst alle auch mitreden können, sagt Bieler.

Noch vor wenigen Wochen habe sich Alt-Landesrat Josef Tauber für den derzeitigen Bürgermeister stark gemacht und sich auch in der Abstimmung klar für Winfried Kasper ausgesprochen. Umso mehr überrasche der plötzliche Wandel, so Bieler: Jetzt geht es darum, möglichst rasch für Klarheit zu sorgen, ein demokratisches Ergebnis zu bestätigen und diese unerfreuliche Episode zu beenden. Großpetersdorf habe in den vergangenen Jahren eine hervorragende Entwicklung genommen. Die Bevölkerung möchte nicht über SP-Interna reden, sondern über die künftigen Herausforderungen.

Er werde am kommenden Freitag einerseits dafür sorgen, dass demokratische Regeln strikt eingehalten werden. Andererseits müssen wieder Teamgeist und die Anliegen der Bevölkerung in den Vordergrund rücken - das erwarten die Menschen, die der Sozialdemokratie vertrauen.



zurück