gvv Aktuell

Kreisverkehr bei Zentralschule!

19. März 2008
Entschärfung der Verkehrssituation bei der Zentralschule!
Bereits im August 2007 wurde mit Straßenbaulandesrat Helmut Bieler und Vzbgm. Wolfgang Gruber die geplante Sanierung der Umfahrung Eisenstädterstraße in Oberpullendorf diskutiert.

Landesrat Helmut Bieler hat bei diesem Gespräch Vzbgm. Gruber zugesagt, bei der Zentralschule die Verkehrssituation mit einem Kreisverkehr entschärfen zu wollen -  bei einer entsprechenden Kostenbeteiligung der Stadtgemeinde.

Ein Kreisverkehr bei der Ausfahrt/Einfahrt  Wehrgasse/Augasse in die Eisenstädterstraße, würde die Verkehrssicherheit wesentlich erhöhen und das Unfallrisiko reduzieren.

Trotzdem ist Bgm. Geißler nicht bereit, zur Entschärfung dieses neuralgischen Verkehrsknotenpunktes beizutragen, indem von der Stadtgemeinde auch entsprechende Mittel für den Bau eines Kreisverkehrs zur Verfügung gestellt werden. Bgm. Geißler dürfte offenbar die Meinung vertreten, es sei keine Notwendigkeit gegeben.

Die SPÖ mit Vzbgm. Gruber wird weiterhin Gespräche führen, um Bgm. Geißler doch noch von der Notwendigkeit dieses Kreisverkehrs bei der Zentralschule überzeugen zu können.


zurück