gvv Aktuell

Artikel Erwin Preiner

14. September 2008
Am 28. September finden die nächsten Nationalratswahlen statt.

Wir brauchen weiterhin eine Politik, in der die Menschen im Mittelpunkt stehen.
Chancengleichheit, Ehrlichkeit und soziale Ausgewogenheit sind für mich Inhalte, die auch in der Politik gelten müssen.
Es ist daher dringend notwendig, Maßnahmen gegen die Teuerung, die alle Menschen in Österreich trifft, schnellstmöglich zu setzen.

Zurückhaltung bei den nächsten Lohnrunden, auf Kosten der Arbeitnehmer/innen,
- wie manche meinen - ist meiner Meinung nach der falsche Weg.
Die Politik darf sich nicht in Geiselhaft  internationaler Konzerne und Großunternehmer begeben!

Die Umsetzung folgender Maßnahmen ist mir wichtig:

• Erhöhung der Familienbeihilfe bereits ab Geburt
• Anhebung des Pflegegeldes wenigstens um die Inflationsrate
• Ausweitung des Pflegegeldes für Demenzkranke  und für Kinder und Jugendliche mit Behinderung
• Verlängerung der Hacklerregelung mindestens bis 2013
• Sicherung und Schaffung qualifizierter Arbeitsplätze
• Abschaffung der Studiengebühren
• Freier Zugang zu allen Bildungseinrichtungen für alle ÖsterreicherInnen
• Gesundheitliche Versorgung - für ALLE leistbar
• Weiterentwicklung unseres Bildungs,- und Ausbildungssystems
• Halbierung  der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel
• Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel
• Mehr Sicherheit in unseren Gemeinden
• Ausbau und Förderung von Alternativenergien- Klimaschutz
• Stopp dem weiteren Anstieg der Treibstoffpreise
• Finanzielle Entlastung der Gemeinden
• Sichere Pensionen

Wir wollen uns als SPÖ zum Wohle aller ArbeitnehmerInnen um eine Politik mit sozialer Handschrift und  eine gerechte Steuerreform bemühen. Dafür werden wir unsere ganze Kraft einsetzen.

Unser Wahlprogramm könnt Ihr unter www.spoe.at  gerne abrufen.

Ich möchte Euch einladen, mich bei der Umsetzung unserer Vorhaben zu unterstützen.
Wenn Ihr das wollt, bitte ich um Eure Vorzugsstimme bei der Nationalratswahl am 28. September 2008. Ich kandidiere im Wahlkreis Nord auf der SPÖ-Liste an 2. Stelle.

Ich danke für Euer Vertrauen und  wünsche Euch alles Gute! 

Euer
Erwin Preiner



zurück