gvv Aktuell

Engagement wird honoriert: Discobus-Gemeinden erhalten rund 228.000 Euro an Fördermitteln

29. März 2010
Illedits: Teil-Rückerstattung der Gemeindebeiträge wird ermöglicht
Eisenstadt, 29. März 2010. - Eine gute Nachricht hat der Obmann des Vereins Discobus, KO Christian Illedits, für die Discobus-Partnergemeinden parat: Da die Discobusse aufgrund des intensiven Einsatzes des Trägervereins als förderungswürdiges Nahverkehrsprojekt im Rahmen des Finanzausgleichs anerkannt wurden, fließen auch heuer über den Bund Fördermittel in der Höhe von 227.671,98 Euro Euro - rückwirkend für das Jahr 2008 - an die größte Verkehrssicherheitsinitiative für junge BurgenländerInnen zurück. "Das ist ein großer Erfolg, der unseren gemeinsamen Einsatz für die Verkehrssicherheit junger Menschen bestätigt und unseren Mitgliedsgemeinden massiv den Rücken stärkt", betont Illedits: "Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten kommt für die Gemeinden jeder Euro gerade rechtzeitig. Durch diese Anerkennung kann den Discobus-Gemeinden ein wesentlicher Teil ihrer Beiträge rückerstattet werden." Außerdem werden in den kommenden Monaten einige Neuerungen präsentiert: Eine Datenbank-Abfrage der Fahrtzeiten soll via Handy möglich sein und Anfang Mai wird die neue Discobuscard zum Einsatz kommen.
 
Im Rahmen des Finanzausgleichsgesetzes 2008 ist geregelt, dass Bundesmittel für Gemeindeprojekte zur Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs beansprucht werden können. Ausdrücklich festgelegt ist dabei auch, dass Nacht- und Discobusprojekte förderbar sind, sofern sie regelmäßig auf einer bestimmten Strecke unterwegs sind. Der "Verein Discobus" hat im Vorjahr erstmals Förderungen aus diesem Topf lukrieren können. Auch heuer gibt es wieder grünes Licht von Seiten des Finanzministeriums.
 
Engagement der Gemeinden wird durch zusätzliche Finanzmittel honoriert
Profitieren werden von diesen Mitteln alle Gemeinden, die dem Verein eine Vollmacht für die Antragstellung ausgestellt haben - dazu waren, bis auf einige Ausnahmen, fast alle bereit. "Der genaue Aufteilungsschlüssel wird in den nächsten Tagen festgelegt und dann dem Finanzministerium übermittelt. Anschließend werden die Mittel den Gemeinden akkontiert", sagt Obmann Christian Illedits und kündigt an, dass selbstverständlich auch für die Folgejahre Förderansuchen gestellt werden. "Unsere Partnergemeinden engagieren sich sehr, um ihrer Jugend jeden Samstag eine sichere Alternative zum Privat-PKW anbieten zu können. Es freut mich riesig, dass wir dieses Engagement mit zusätzlichen Finanzmitteln honorieren können. Auf dieser Basis können wir auch die Ticketkosten trotz Teuerung auf einem niedrigen Stand von 2 Euro halten." Derzeit fahren insgesamt 16 Linien jeden Samstag in den Bezirken Neusiedl, Eisenstadt, Mattersburg, Oberpullendorf, Oberwart und Güssing. Im Nord- und Mittelburgenland ist die ÖBB-Postbus GmbH. Betriebspartner, im Süden die Firma Südburg.
 
Servicequalität XL für Jugendliche wird in Zukunft weiter ausgebaut
Auf die Jugendlichen warten in der kommenden Zeit einige Neuerungen, so Illedits: "Wir wollen auf den Zug der Zeit aufspringen und die Servicequalität für die Jugendlichen erhöhen. Dabei sollen heuer einige Innovationen die Jugendlichen noch besser an den Discobus binden."
 
- Eine neue Homepage mit vielen Neuigkeiten und Änderungen soll alle Anforderungen der Jugendlichen nutzerfreundlich erfüllen.
 
- Dabei gibt es eine Datenbankabfrage für alle Discobusverbindungen die auch einfach über das Handy genutzt werden kann.
 
- Auch die Discobuscard wird Anfang Mai neu ins Leben gerufen: Viele Vergünstigungen, ein attraktives Angebot und zahlreiche Gratisverlosungen sollen die Marke Discobus dynamischer denn je machen.
 
- Auch die Marke Discobus wird neu definiert: jugendliche Dynamik soll dabei das neue Branding verkörpern. In diesem Zuge werden flächendeckend im ganzen Land die Discobusse mit einer Werbefolie versehen um die Marke noch stärker im Alltag der Jugendlichen zu etablieren.
 
- Gleichzeitig werden alle Discobushaltestellen als solche sichtbar gekennzeichnet.


zurück