gvv Aktuell

GVV begrüßt Förderinitiative für die Gemeinden!

16. November 2010
Gemeindehomepages werden mit bis zu 5000.- Euro gefördert!
Eisenstadt, 16.11.2010 - Der GVV Burgenland begrüßt die Förderinitiative der LEADER Aktionsgruppe nordburgenland plus, die deren Obmann Christian Illedits heute präsentiert hat.  Mitgliedsgemeinden wird die Neueinrichtung einer Homepage bzw. Überarbeitung einer bestehenden Homepage mit bis zu 5000.- Euro gefördert. Möglich wurde diese Förderschiene, weil in den letzten Jahren sehr sparsam mit den Beiträgen umgegangen wurde. Dieses Geld fließt jetzt zweckgebunden zurück an die Mitgliedsgemeinden.

GVV-Präsident Schmid: "Ich freue mich zum Einen, dass die Mitgliedbeiträge der Gemeinden gut und sparsam verwaltet wurden, zum Zweiten ist es eine großartige Idee, dieses Geld zweckgebunden wieder an die Gemeinden auszuschütten. Gerade im Bereich der elektronischen Kommunikation gibt es in einigen Gemeinden noch Defizite, die mit Hilfe dieser Förderung behoben werden können."

Gefördert werden projektbezogene Beratungskosten, der Ankauf eines Softwareprogrammes sowie die Kosten der Umsetzung. Schmid dazu: "Die Gemeinden, die ja im Rahmen ihrer Selbstverwaltung verschiedene Schwerpunkte setzen - wie Tourismus, Kulinarik oder Natur - können diese nun via Internet in den Vordergrund rücken und optimal bewerben. So entsteht eine win-win Situation!"

Zu beachten sind dabei nur zwei Auflagen: Es muss das Logo der LAG nordburgenland plus auf der Homepage verwendet werden und es muss eine Verlinkung mit dem örtlichen, regionalen sowie überregionalen Tourismusbereich gegeben sein.  Die Förderung beginnt ab sofort und endet mit 31. Dezember 2013. Gemeinden haben also ausreichende Zeit sich um eine solche Förderung zu bewerben.  Der Verein nordburgenland plus verfügt derzeit über 150 Mitglieder, neben 69 Gemeinden (145.000 Einwohner) sind das Sozialpartner, öffentlichen Institutionen, Vereine, Unternehmen sowie Privatpersonen.


zurück