gvv Aktuell

Jürgen Marx wird mit 25 Jahren jüngster Bürgermeister Österreichs!

27. Jänner 2012
Marx folgt Peter Vargyas als Bürgermeister der Seefestspielgemeinde Mörbisch
Mörbisch, 27. Jänner 2012. - Die SPÖ Mörbisch hat Jürgen Marx zum neuen Bürgermeister der Seefestspielgemeinde designiert. Marx wird mit einem Alter von 25 Jahren der jüngste Bürgermeister Österreichs sein. Er folgt damit auf Bürgermeister Peter Vargyas, der nach vielen Jahren als Ortschef einen Generationenwechsel einleiten wollte und aus der aktiven Politik ausscheidet. "Ich will den erfolgreichen Weg von Peter Vargyas fortführen und dabei auf Miteinander und parteiübergreifende Zusammenarbeit setzen", betont der designierte Bürgermeister Jürgen Marx. SPÖ-Bezirksvorsitzender Landtagspräsident Gerhard Steier hat den dynamischen Bürgermeisterkandidaten am Freitag den Medien vorgestellt.

Das Alter alleine sei natürlich kein Entscheidungskriterium, meint Steier: "Jürgen Marx bringt jedoch als Gemeindevorstand bereits Erfahrung in der Kommunalpolitik gepaart mit junger Dynamik in dieses Amt mit. Als SPÖ-Bezirksvorsitzender schließe ich mich dem Vertrauen der SPÖ Mörbisch in Jürgen Marx an und bin mir sicher, dass er hervorragende Arbeit in seiner neuen Aufgabe leisten wird!" Die Nominierung eines 25-Jährigen als neuen Bürgermeister sei indessen auch ein Signal der SPÖ an die Jugend über Mörbisch hinaus, so Steier: "Die SPÖ gibt kompetenten jungen Menschen die Chance federführend mitzuarbeiten. Wir laden alle ein - nicht nur die Jungen - mitzuarbeiten! Als SPÖ wollen wir die Erfahrung der Älteren ebenso nutzen wie den Schwung der Jugend."

"Ich will mir in den nächsten Monaten das Vertrauen aller Mörbischerinnen und Mörbischer erarbeiten!", so Jürgen Marx. Die Bevölkerung sei zur aktiven Mitarbeit eingeladen. "Der Dialog mit GemeindebürgerInnen hat sich beim Projekt Dorferneuerung bereits bestens bewährt. Diesen Kurs will ich mit meinem Team fortsetzen. Alle Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger sind eingeladen, ein Stück des Weges mitzugestalten", betonte der designierte Bürgermeister. Er sei aber niemand, der sofort etwas verspricht, dass er dann nicht einhalten könne. Inhaltlich will Jürgen Marx mit seinem erfahrenen SPÖ-Team in den nächsten Monaten vor allem drei Schwerpunkt-Themen "anpacken":
  • Errichtung eines Spielplatzes für die Jüngsten
  • Tagesbetreuung für ältere Generationen
  • Solides Budget zur Schaffung und Erhaltung der Infrastruktur

Jürgen Marx ist Angestellter des Österreichischen Bundesheers in Brunn am Gebirge als stellvertretender Abteilungsleiter der Qualitätssicherung. 2007 hat er die Meisterprüfung als Orthopädieschuhmacher abgelegt und 2009 die B-Matura nachgeholt. Seit 2007 ist er im Gemeinderat und seit 2009 im Gemeindevorstand. 2010 hat Marx für den burgenländischen Landtag kandidiert.


zurück