gvv Aktuell

GVV gegen Schließung von 11 Polizeiposten im Burgenland!

28. Jänner 2014
Beim Thema Sicherheit im ländlichen Raum gibt es für den GVV Burgenland keine Kompromisse. Ähnlich wie in Niederösterreich und in Kärnten regt sich auch im Burgenland massiver Widerstand gegen die geplante Schließung von 11 Polizeiposten landesweit. GVV-Präsident Trummer betont, dass das Burgenland Sicherheitsdienstleiter für ganz Österreich ist. Daher sind Postenschließungen gerade im Burgenland das völlig falsche Signal für die Bevölkerung und für den Schutz des grenznahen Raums!. Der GVV fordert daher Innenministerin Mikl-Leitner, aber auch Finanzminister Spindelegger auf, dieses "Sicherheitssparpaket" sofort zu beenden und stattdessen ein "Sicherheitspaket" gerade für die Ostregion zu schnüren. Denn Sicherheit steht bei der Bevölkerung an erster Stelle! 


zurück