Unsere Aufgaben

Der Sozialdemokratische Gemeindevertreterverband Burgenland ist vereinsrechtlich organisiert. Derzeit vertritt der GVV die Anliegen von 87 SPÖ Gemeinden und 2 Listengemeinden des Burgenlandes gegenüber den anderen Gebietskörperschaften. Gleichzeitig ist der GVV eine Teilorganisation des Österreichischen Gemeindebundes. Der GVV hat somit die Möglichkeit, Gesetzesentwürfe des Bundes zu begutachten, Stellungnahmen abzugeben und die Interessen der burgenländischen Gemeinden so mit einzubringen.

Zu den Hauptaufgaben des GVV zählen:

  • Rechtsauskünfte für die Gemeinden
  • Bereitstellung von Serviceleistungen
  • Organisation von Schulungen
  • Vertretung der Gemeindeinteressen gegenüber Bund und Land
  • Aufarbeitung und Weiterleitung von gemeinderelevanten Informationen
  • Hilfestellung bei Vorbereitung auf die Gemeinderatswahlen

Unsere Ziele

Durch die bisherige Politik der derzeitigen Bundesregierung wurde und wird der ländliche Raum immer mehr ausgedünnt. Diese Entwicklung führt zu massiven Problemen auf Seiten der Gemeinden, da viele Leistungen der Kommunen nur mehr eingeschränkt oder gar nicht mehr angeboten werden können.
 
Daher unsere Forderungen für die Zukunft des ländlichen Raums:

  • Masterplan für den ländlichen Raum
  • Selbstverwaltung der Gemeinden weiter ausbauen
  • Mehr Geld für öffentliche Investitionen im ländlichen Raum
  • Stopp der Zusperr- und Privatisierungspolitik im ländlichen Raum
  • Fördergelder gezielt für die Gemeinden und ihrer Bürger/innen verwenden statt reiner Agrarsubventionierung